Wie beeinflusst die Mundhygiene den Verlauf von Corona?

Diagnostics
Wie bekannt spielt die Zahngesundheit nicht nur aus ästhetischen Gründen eine wichtige Rolle, sondern auch für den Gesundheitszustand des Menschen. Welche Rolle spielt aber nun die Mundgesundheit im Zusammenhang mit Covid-19?

 

Der Mund - Einfallstor für Viren und Bakterien

Die Mundhöhle, als Einfallstor für Viren und Bakterien, spielt eine zentrale Rolle für unsere allgemeine Gesundheit. Es ist erwiesen, dass die Corona-Viren primär über den Mund und Rachen in den Körper gelangen. Aufgrund dieser Erkenntnis nimmt eine starke Immunabwehr durch eine gesunde Mundhöhle und Mundschleimhaut eine wichtige Rolle ein.

Zusammenhang zwischen Parodontitis und Corona 

Die Entzündung des Zahnhalteapparates wird im Fachjargon Parodontitis genannt. Diese bakterielle Entzündung des Zahnbettes wird als grosse Wunde betrachtet, die von einem selbst nicht spürbaren Schmerz verursacht wird. Das Hauptsymptom ist eine Blutung des Zahnfleisches bei der täglichen Zahnreinigung. Einem Erreger wie dem SARS-CoV-2 erscheint diese günstige Lage ideal, um sich dabei im Mund sowie Rachenraum einzunisten. Durch diese Eindringung der Viren in den Körper, können Komplikationen mit der Lunge und Herz mögliche Nachspiele sein. Die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie zeigt auf, dass die Parodontitis wie andere Vorerkrankungen auch, einen erhöhten Risikofaktor für Schwere Verläufe für Covid-19 darstellen.

Das englische Fachblatt «Journal of Clinical Periodontology» konnte in einer durchgeführten Studie sogar feststellen, dass Covid-19 Patienten mit einer Parodontitis im Schnitt 4.5 Mal häufiger beatmet werden mussten sowie 3.5 Mal öfter in der Intensivstation landeten.

Eine gesunde Mundhygiene zur Vorbeugung

Die tägliche Entfernung der krankmachenden Bakterien in der Mundhöhle, durch individuell angepasste Interdentalbürsten und einer optimalen Zahnbürste, gelten als Vorbeugung einer Parodontitis. Unterstützend sollte durch eine Fachperson, also einer Dentalhygienikerin, eine professionelle Zahnreinigung im Abstand von ein bis zwei Mal im Jahr durchgeführt werden. Weitere Massnahmen, die im Alltag einfach umzusetzen sind, sind eine abwechslungsreiche, frische Ernährung sowie die Zufuhr von Vitamin C und Vitamin D.