Was ist die Medi-Spa-Behandlung des Jahres?

PROF. DR. MED. VERENA BRINER, FRCP
PROF. DR. MED. VERENA BRINER, FRCP
Body & Mind
Das Icelab im Waldhotel Health & Medical Excellence wurde 2020 als «Beste Medi-Spa-Behandlung» ausgewählt. 

"Die Anwendung von Kälte kann heilend wirken. Von Eispackungen auf Verstauchungen bis hin zu Eisbädern für Sportler kann die Kältetherapie Schmerzen im Körper für eine gewisse Zeit lindern bzw. beseitigen. Mit unserem Expertenteam können wir dieses Zeitfenster für die gezielte Anwendung von erneuernden Behandlungen nutzen."
Prof. Dr. med. Verena Briner, FRCP am schweizerischen medizinischen Zentrum Waldhotel Health & Medical Excellence.

Die Kältetherapie ist eine moderne und innovative Behandlungsmethode mit emotionalen, physiologischen und kosmetischen Vorteilen; niemand kann dem Waldhotel-Team in diesem Bereich das Wasser reichen. Den ersten Platz bei den Destination Deluxe Awards belegte das Waldhotel nicht nur wegen des von ihm gebotenen Erlebnisses, sondern auch für die Anwendung der Kältetherapie im Rahmen von Gesundheitsprogrammen in der ruhigen Spa-Umgebung.

Die kalten Fakten

Das Icelab im Waldhotel verfügt über drei Kältekammern mit verschiedenen Temperaturen – beginnend bei einer «Kälte» von -10 °C über -60 °C in der zweiten Kammer und schliesslich «die grosse Kälte» bei -110 °C. Sie tragen Badebekleidung, geschlossene Schuhe wie Turnschuhe sowie Handschuhe, Ohrenschützer und eine Papiermaske, um Nase und Mund zu bedecken. Ihre Reise in die Kälte beginnt in den beiden Vorkammern (-10 °C/-60 °C), in denen Sie sich schnell akklimatisieren, während die Restfeuchtigkeit auf der Haut verdunstet. Angeleitet von einem Therapeuten betreten Sie die -110 °C Kältekammer, die aufgrund einer Luftfeuchtigkeit von beinahe 0 % überraschend erträglich ist. Hier werden Sie bis zu drei Minuten bleiben und dabei Musik Ihrer Wahl hören.

Die wissenschaftlichen Fakten

Die extreme Kälte löst einen starken kurzfristigen Kältereiz auf fast der gesamten Körperoberfläche aus, der wiederum eine Reihe von positiven Reaktionen über das Nervensystem, die Hormone und den Stoffwechsel des Körpers hervorruft. Die Wirkungen sind nicht nur körperlicher Art, da der Kältereiz auch die wirkungsvolle Freisetzung von Endorphinen für ein ultimatives Wohlbefinden auslöst. Bei -110 °C verdünnt sich das Luftvolumen im Vergleich zur Raumtemperatur um 45 %, und deshalb atmen Sie fast doppelt so viel Sauerstoff pro Atemzug ein, wodurch Energie, Ausdauer und Konzentration erhöht werden.

Nutzung der schmerzlindernden Wirkung

Im Icelab entfaltet sich eine schmerzlindernde Wirkung, die mehrere Stunden anhalten kann. Die Therapeuten des Waldhotels nutzen dieses Zeitfenster, um wichtige Behandlungen durchzuführen, die ansonsten zu schmerzhaft sein könnten. Dies hilft den Kunden, ihre individuellen Genesungsprogramme abzuschliessen und die posttraumatischen und postoperativen Rehabilitationsphasen zu verkürzen.

Die Ergebnisse

Beim Verlassen des Icelabs spüren Sie ein angenehmes Kribbeln auf der Haut, einen grossen Adrenalinschub und eine tiefgehende Entspannung. Internationale Athleten und Teams schwören auf Leistungsverbesserung und verkürzte Erholungsphasen nach Extremsport. Das Waldhotel nutzt die Vorteile, die der Einsatz der Kältetherapie als fester Bestandteil einer Schmerzbehandlung, der Behandlung von entzündlichen rheumatischen Erkrankungen und Schlafstörungen bietet. Ausserdem sieht Ihre Haut frisch und strahlend aus, wie nach einer intensiven Gesichtsbehandlung.

Buchen Sie die Medi-Spa-Behandlung des Jahres

Die Kältetherapie ist ein integraler Bestandteil der dreitägigen Programme des Waldhotels wie Beauty & Healthy Aging, Weight Management und Mindfulness. Das Waldhotel ist Teil des Bürgenstock Resorts, in dem sich das himmlisch schöne Alpine Spa befindet, das hoch über dem Vierwaldstättersee schwebt und ebenfalls von Destination Deluxe in der Kategorie «Spa des Jahres» ausgezeichnet wurde. Besuchen Sie beide Spas und erleben Sie eine der weltweit besten Wellnessreisen.