Immunboost für den Winter

PROF. DR. MED. VERENA BRINER, FRCP
PROF. DR. MED. VERENA BRINER, FRCP
Diagnostics
«Das Immunsystem ist Ihre körpereigene Abwehr von schädlichen Bakterien und Viren. Meistens leistet es gute Arbeit, aber manchmal braucht es auch Unterstützung.»

Prof. Dr. med. Verena Briner, FRCP am schweizerischen medizinischen Zentrum im Waldhotel Health & Medical Excellence.

 

 

Die grundlegende Drei-Punkte-Strategie für Ihre körpereigene Abwehr ist die folgende: eine gesunde, ausgewogene Ernährung, Sonnenlicht und genügend Schlaf. So kann die Vorbeugung aussehen, manchmal benötigen wir aber etwas mehr.

Ist der Winter für Erkältungskrankheiten verantwortlich?

Es sind Viren, die Erkältungen verursachen, nicht das Winterwetter. Da Viren jedoch besser bei kälteren Temperaturen überleben, kann der Winter die Anfälligkeit erhöhen. Zudem können Viren sich besser ausbreiten, da wir mehr Zeit in Innenräumen verbringen und so nicht nur weniger Sonnenlicht bekommen und weniger Vitamin D bilden, sondern auch in engerem Kontakt mit anderen Menschen stehen. Hinzu kommt, dass Kälte rein physikalisch die Atemwegsgefässe verengt und so unter Umständen die immunstimulierenden weissen Blutkörperchen daran hindern, bis zu den Schleimhäuten zu gelangen, die unsere erste Verteidigungslinie sind.

Das Sonnenvitamin

Nicht mehr als 10% unseres Vitamin D stammt aus Lebensmitteln wie fettreichem Fisch, Eiern und Milchprodukten, der Rest kommt vom Sonnenlicht. Scheint die Sonne nur wenig, müssen wir unsere Vitamin-D-Produktion ankurbeln, da sie lebenswichtig für unser körpereigenes Immunsystem ist.

Vitaminreiche Küche

Folsäure sowie die Vitamine A, B6 und C stärken Ihr Immunsystem. Achten Sie auf eine gesunde Ernährung und essen Sie viel Obst und Gemüse. Im Allgemeinen benötigen Sie Vitaminpräparate nur dann, wenn Sie die Vitamine nicht ausreichend über Ihre Ernährung zuführen können.

Chefkoch Martin Stein ist der Kopf hinter dem bahnbrechenden Ernährungskonzept des Waldhotels, der Waldhotel Colour Cuisine. Er sagt: «Vergleichbare Phytochemikalien treten in Lebensmitteln mit ähnlichen Farben auf, sodass der Körper dank täglicher Menüs mit Lebensmitteln einer Farbe mehr von den Wirkstoffen absorbiert und so die Nährstoffkraft jedes Gerichts maximiert wird.»

Nach diesem Prinzip ist auch dieses einfache Waldhotel Colour Cuisine Rezept für zuhause von Chef Martin aufgebaut: ein vitalisierender Orangen-Smoothie für den Start in den Tag. Eine ganze Orange, eine Karotte und zwei Selleriestangen werden mit 50g Mango und 200ml Wasser gemixt.

Immunüberaktivität

Ebenso belastend wie ein geschwächtes Immunsystem ist ein überaktives Immunsystem; es kann Allergien oder Autoimmunerkrankungen verursachen.

Vorsorge und Heilung

Die beste Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Ihr Immunsystem genau abgestimmt ist, ist ein gründlicher Gesundheitscheck. Das Waldhotel bietet das viertägige Immunity Boost PRO Programm mit Beratungsgesprächen, Labortests, Messungen, Spa, Vitamin-Komplex, «Cooking Lab» und täglicher Waldhotel Colour Cuisine. Ein angenehmes, kräftigendes Erlebnis für den unerlässlichen Immunboost im Winter.