Architektur für das Leben

Waldhotel Health & Medical Excellence
Waldhotel Health & Medical Excellence
Body & Mind
"Nur wenn man sich traut, etwas Neues zu tun, Grenzen zu überschreiten, kann man neues Wissen erfahren". 

Architekt Matteo Thun, Milano

Inmitten der malerischen Kulisse der umliegenden Alpenwälder ist das Waldhotel der perfekte Rückzugsort für alle, die dem Alltag entfliehen wollen und auf der Suche nach einem Ort des Wohlbefindens, der Entspannung, Heilung und Achtsamkeit sind. 

Wir wollten herausfinden, wie die Idee einer solchen Architektur wie der des Waldhotels geboren wurde, und um mehr darüber zu erfahren, setzen wir uns mit dem Stararchitekten Matteo Thun zusammen.

Wie ist das Projekt entstanden?

Das Briefing der Investoren lautete, einen innovativen Hotelkomplex zu schaffen, der außergewöhnliche Wellness-Einrichtungen und medizinische Versorgung in einer unberührten Natur bietet.

Wie definiert Matteo Thun den Stil dieses Projekts?

Die englischen Wörter Hospital und Hospitality sind aus dem lateinischen Wort 'hospes' - der Gast - geboren: Als Gast sind Sie in unseren Hotels ebenso willkommen wie in unseren Spitälern!

 

Das Waldhotel ist nicht nur eine Neuerung in der westlichen Gastfreundschaft (Nebensaison ist Hauptsaison) mit hochqualifizierter medizinischer Versorgung und Behandlung, sondern setzt auch architektonisch Maßstäbe: Die Fassaden sind teilweise mit "Gabionen" gestaltet, die mit vom Baustellenaushub stammenden Kalkstein gefüllt sind. Diese "Gabionen" setzen die Stützmauern der umliegenden Hänge fort und integrieren das Gebäude perfekt in die Kulturlandschaft des Burgenstock Resorts. Die äußere Holzgitterkonstruktion aus heimischem Lärchenholz ist als Brise-Soleil ausgeführt und schützt vor Regen und Schnee. Dank der terrassierten Bauweise und den begrünten und natürlich gedämmten Flachdächern fügt sich die Hotelanlage in die Landschaft ein. Durch die Ausrichtung der Zimmer nach Süden wird die Energieeffizienz des Hotels optimiert und für die Heizung und zur Kühlung das Wasser aus dem Vierwaldstättersee genutzt.

 

Wie definiert Matteo Thun nachhaltige Architektur und wie hat sich dies im Waldhotel-Projekt niedergeschlagen?

Es dürfte kaum nötig sein, über nachhaltige Architektur zu sprechen. Wir sollten sie einfach bauen: eine Architektur sine qua non. Wir wollen nicht an einer besonderen architektonischen Handschrift erkennbar sein, sondern an einem nachhaltigen, dauerhaften Design: ästhetische Langlebigkeit ist gepaart mit technischer Beständigkeit. Im Waldhotel dreht sich alles um Gesundheit und Natur. Wir wollten, dass das Gebäude den Genius Loci widerspiegelt - den unbelasteten Charakter der Umgebung. Deshalb haben wir uns entschieden, die Fassaden mit Gabionenkörben zu gestalten, die mit Steinen aus der Ausgrabung des Bürgenstocks gefüllt sind und die Hangwände fortsetzen. Das Ergebnis ist eine Synthese, da die umgebenden Mauern den ursprünglichen Stein beibehalten, während das grüne, natürlich gedämmte Flachdach eine nahtlose Integration in die Landschaft ermöglicht. Für die Aussenkonstruktion wurde einheimisches Lärchenholz verwendet, das eine Verschattung gewährleistet und die Balkone und grosszügigen Terrassen vor allen Witterungseinflüssen schützt.

 

Sieht Matteo Thun mit der zunehmenden Bedeutung von «Health & Balance» neue Trends in der Hotellerie-Architektur voraus?

Eine langlebige, effizient strukturierte und philanthropische Architektur fördert unsere Vitalität und natürliche Materialien, eine Kombination von Innen und Außen und ein bewusster Einsatz von Licht und Farbe begünstigen die Gesundheit im Allgemeinen oder den Heilungsprozess im Besonderen. Ein Hotel oder ein Krankenhaus zu bauen bedeutet, Konzepte zu schaffen, die die Beziehung zwischen dem physischen Raum und unserem Wohlbefinden beeinflussen.

Berührungslosigkeit ist der Schlüssel. Wir bauen vor allem Hotels oder Krankenhäuser - die neue Situation, in der wir leben, beeinflusst natürlich auch unsere Arbeit - denn SPAs werden Modularität und Flexibilität, berührungsfreie Türen, Wasserhähne usw., desinfizierende Klimaanlagen, üppigere Raumluftreinigungspflanzen und versiegelte Böden, Wände und Decken sehen... Neben privaten Behandlungsräumen wird die Gestaltung stark frequentierter Sozialräume im Hinblick auf Proportionen, die soziale Distanzierung gewähren, neu überdacht, und immunstärkende Eigenschaften werden zu einem Schwerpunkt.

 

Architektur für das Leben in allen Räumen und Details

 

 

ArChitekt Matteo Thun

Matteo Thun, Architekt und Designer, wurde im deutsch- und italienischsprachigen Raum in  Südtirol geboren und ist dort aufgewachsen. Nach seinen Studien bei Oskar Kokoschka und  Emilio Vedova an der Salzburger Akademie, schloss er sein Architekturstudium an der Universität  in Florenz mit Auszeichnung ab. Gemeinsam mit Ettore Sottsass, war er 1981 Mitbegründer der Memphis-Gruppe in Mailand und eröffnete 1984 sein eigenes Studio in Mailand. 2001 gründete er Matteo Thun & Partners - die Entwürfe des Studios sind von zeitloser Einfachheit inspiriert und konzentrieren sich auf den menschlichen Maßstab. Das Unternehmen ist international in den Bereichen Gastgewerbe, Gesundheitswesen, Wohnen, Büro und Einzelhandel sowie  Produktdesign tätig. 


Hohe Wertschätzung für den Genius Loci und profunder Respekt für Marken-Individualität bilden  die Grundlage für die Arbeit der Teams aus 70 Architekten, Interior, Produkt- und Grafikdesignern,  die im großen wie in kleinem Maßstab interdisziplinär arbeiten und im Management komplexer  Projekte hochqualifiziert sind. Ästhetische Dauerhaftigkeit, technologische Langlebigkeit und die zukünftige Lebensdauer von Gebäuden und Produkten sind für Matteo Thun & Partners wesentlich. Ein sensibler Umgang mit der Vision des Kunden, Vertrauen und solide Beziehungen  sind Ausgangspunkt für die Realisation der Arbeit der unterschiedlichen Teams. Auf der Suche  nach Veränderung, ohne auf traditionelle Werte zu verzichten, arbeiten sie in Übereinstimmung  mit den Trends der Branche. Kreative und technologisch innovative Lösungen definieren ihre  Kompetenz in gleichem Maße wie ihre Erfahrung im Umgang mit flexiblen Budgets und Cost  Engineering. Spezialisiert auf verschiedene Hospitality- Segmente, mit besonderem Fokus auf  Luxus Hotelprojekte und Häuser mit Charakter, bietet Matteo Thun & Partners maßgeschneiderte  und schlüsselfertige Konzepte, die Architektur, Interior und Lichtkonzept inkludieren.

Mehr hier www.matteothun.com